Druckversion: [ pilger.webfamilie-speyer.de/ ][ Nachrichten ][ Nachrichten des Bistums ]


Bistum Speyer

Freitag, 05. August 2022

“Ohne Vorurteile ginge es uns allen besser“

Stefan Krantz von der Kolpingfamilie hat sich zum Demokratieberater ausbilden lassen und will sich einbringen in gesellschaftliche Diskussionen

Caritasverband bildet zwölf Mentoren für gesellschaftlichen Zusammenhalt aus

Speyer. „Es darf keine Ausgrenzung in irgendeiner Form geben“, sagt Stefan Krantz. Der stellvertretende Vorstand des Kolping Diözesanverbands Speyer hat daher am Projekt „Zusammenhalt durch Teilhabe – Gelebte Demokratie“ des Caritasverbands für die Diözese Speyer teilgenommen und sich zum „Mentor für gesellschaftlichen Zusammenhalt“ ausbilden lassen. Er war der einzige ehrenamtliche Teilnehmer. Zusammen mit elf hauptamtlichen Caritas-Mitarbeitern aus verschiedenen Einrichtungen aus der ganzen Diözese hat er sich im Zeitraum von Februar bis Juni an fünf Samstagen im Stiftsgut Keysermühle in Klingenmünster getroffen.

„Ausgrenzung, Rassismus und Sexismus sind so stark im Kommen.  Ich habe diese Ausbildung gemacht, weil mich dieses Thema umtreibt“, sagt Stefan Krantz und dafür habe er sehr gerne seine Freizeit geopfert. Die fünf Projekttage seien sehr interessant, lehrreich und kurzweilig gewesen, so Krantz. Immer wieder habe es in der Gruppe Spiele gegeben. Krantz erinnert sich an ein Würfelspiel am ersten Seminartag, bei dem jeder, der auf ein bestimmtes Feld kommt, die Spielregeln neu bestimmen kann. „Es ist interessant zu erleben, wie erwachsene Menschen wegen ein paar Schokoriegeln Regeln neu definieren. Wir sind über uns selbst erschrocken.“ Das habe ihm schon am ersten Kurstag die Augen geöffnet, als sich die Teilnehmer damit auseinandergesetzt haben, was Demokratie und demokratische Prozesse überhaupt sind.

Mit Vorträgen, praktischen Übungen und Gruppenarbeiten seien die Seminartage abwechslungsreich gestaltet gewesen, sagt auch Mathias Schappert, der das Projekt von der Caritas mit begleitet hat. „Manchmal war das aber auch schwere Kost“. So ging es am zweiten Kurstag um gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung. Er selbst habe das persönlich noch nicht erlebt, doch andere Teilnehmer hätten da eindrucksvolle Erlebnisse geschildert, sagt Krantz. Für ihn sei interessant gewesen, wie unterschiedlich Situationen von verschiedenen Personen aufgefasst werden können. „Jeder Mensch hat Merkmale, anhand derer er diskriminiert werden könnte“, weiß Mathias Schappert. Die Seminarteilnehmer haben in Planspielen erlebt, was durch Gruppendynamik erreicht werden kann, wie es zu Anführern und Mitläufern kommt, aber auch, wie man solche Prozesse stoppen kann. Neu sei die Erkenntnis für ihn zwar nicht, aber er habe daraus gelernt, dass er feinfühliger und bewusster mit solchen Situationen umgehen und sich seiner Vorbildfunktion noch bewusster sein wird, erklärt Stefan Krantz.

Das Thema wertschätzende Kommunikation stand im Mittelpunkt des dritten Seminartages, an dem die Teilnehmer erfahren haben, was Sprache im positiven wie negativen Sinn alles bewirken kann. Wie funktioniert Teilhabe und was sind die Gründe, die eine Teilhabe blockieren? Das war das Thema des vierten Tages, bei dem klar wurde, dass es nicht nur körperliche oder seelische Einschränkungen sind, sondern dass auch zum Beispiel Armut oder Wohnungslosigkeit Teilhabe verhindern. Das Thema „Religion und Politik – Kirche und Demokratie“ wurde am letzten Projekttag behandelt. „Kirche ist gerade im Sozialbereich ein ganz wichtiges Sprachrohr und sollte sich auch zu Wort melden“, weiß Stefan Krantz.

„Nach jedem Projekttag bin ich nach Hause gefahren und habe gedacht: wow, das hat mir was gebracht“, blickt Krantz zurück auf das Projekt. Sehr wertvoll sei es für ihn gewesen, die Sichtweise der anderen kennenzulernen. Frauen würden manches anders sehen als Männer. Der Teilnehmer mit vietnamesischen Wurzeln habe auch ganz andere Erfahrungen gemacht. „Ich bin jetzt in der Lage, mehr von außen darauf zu blicken“, stellt Krantz fest. Vieles habe er zwar vorher schon gewusst, jetzt sei es ihm aber richtig bewusst geworden.

Am Ende des Projektes haben die Teilnehmer eine Urkunde bekommen, die sie als „Mentor*innen für Gesellschaftlichen Zusammenhalt“ ausweist. Krantz hat sich darüber gefreut, macht aber deutlich: „Ich mache es nicht für ein Stück Papier. Ich will das auch vor Ort umsetzen.“ Bei Kolping vor Ort oder im Diözesanverband, im täglichen Leben und auch bei seinem politischen Engagement als Stadtrat in seinem Wohnort Frankenthal. „Wenn jeder ein bisschen auf den anderen schauen würde und es keine Vorurteile gäbe, ging es uns allen besser“, ist er überzeugt. So ist es ihm zum Beispiel wichtig, dass man allen Menschen, die das möchten, auch bei Kolping eine Heimat gibt. Für seine Kolpingfamilie in Frankenthal plant er Diskussionsabende zum Thema Diskriminierung.

Das Projekt hat Krantz als eine wertvolle, fundierte Ausbildung erlebt. Nun ist es ihm wichtig, dass das, was er gelernt hat, auch Anwendung findet, es in irgendeiner Form weitergeht. „Ich würde mich freuen, wenn das Bistum oder der Caritasverband nun auf mich zukäme und mich einbindet. Ich bin bereit“, sagt er.

Stichwort „Zusammenhalt durch Teilhabe“

„Zusammenhalt durch Teilhabe“ ist ein Programm, das das Bundesinnenministerium seit 2010 mit jährlich 12 Millionen Euro fördert. Unterstützt werden damit Projekte zur Stärkung demokratischer Teilhabe und gegen Extremismus. Zielgruppe dieser Projekte sind Haupt- und Ehrenamtliche in Vereinen, Verbänden und landesweit tätigen Helferorganisationen. Sie sollen als Demokratieberater ausgebildet werden und fungieren als Mediatoren in ihrem Umfeld. Stand März 2022 haben bundesweit mehr als 2000 Personen erfolgreich an dem Programm teilgenommen. Der Diözesan-Caritasverband Speyer ist einer von bundesweit drei Caritasverbänden, der an dem Programm teilnimmt. Das Projekt wurde nun schon zum zweiten Mal angeboten, sagt Mathias Schappert. 2018 wurde es caritasintern angeboten, diesmal, in 2022, geöffnet für andere Interessierte. Ihm selbst habe es viel Spaß gemacht und er habe eine sehr begeisterungsfähige Teilnehmergruppe erlebt. Ob das Projekt in Zukunft noch einmal angeboten werden kann, stehe noch nicht fest, sagt Schappert. „Aber wir würden es uns wünschen.“

Text/Foto: Dr. Christine Kraus für den Caritasverband für die Diözese Speyer

 

Diese Meldung und weitere Nachrichten des Bistums wurde veröffentlicht auf der Internetseite www.bistum-speyer.de

Artikel teilen:

Top

Weitere Nachrichten des Bistums

30.09.22
Dom zu Speyer
Kirchenmusik
Aktuelles 8

"Very British"

Kathedralorganist Daniel Cook aus dem vereinigten Königreich zu Gast im Speyerer Dom
30.09.22
Bistum
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 4

Gäste aus Kenia zu Besuch im Bistum Speyer

Veranstaltungen zum Monat der Weltmission
30.09.22
Bistum
Aktuelles 5

Junge Menschen mit Weihbischof Otto Georgens im Gespräch

Spiritueller Erlebnistag für Firmbewerber*innen im Speyerer Dom
30.09.22
Schule
Aktuelles 10

Missio-Vorbereitungstreffen in Esthal

Seminar für angehende Religionslehrerinnen und Religionslehrer
30.09.22
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 12

Malteser Aktionswochen: Hausnotruf als zuverlässige...

Tag der älteren Menschen: Hausnotruf unterstützt selbstbestimmtes Leben daheim
29.09.22
Bistum
Aktuelles 7

Neues Fortbildungsheft: SEGENSORTE GESTALTEN

Hauptabteilung Seelsorge lädt zu Veranstaltungen im zweiten Halbjahr 2022 ein
29.09.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 8

Gottesdienst zum Domweihfest

961. Jahrestag der Weihe der romanischen Kathedrale in Speyer
29.09.22
Bistum
Aktuelles 6

Brand in der Kapelle der Wallfahrtskirche in Oggersheim

Ursache des Feuers und Ausmaß der Schäden noch nicht klar
29.09.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 11

Von Wüstenvätern und -müttern inspiriert

Kontemplationskurs im Geistlichen Zentrum Maria Rosenberg
29.09.22
Bistum
Ökumene
Aktuelles 2

Für Menschen, die anderen Menschen helfen

„an-gesehen“: neuer ökumenischer Wegbegleiter
29.09.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Aktion: Die Pfalz wandert für den Dom

Auf Pfälzer Jakobswegen zwischen dem Dom zu Speyer und dem Kloster Hornbach
28.09.22
Bistum
Aktuelles 12

30 Jahre SKFM im Bistum Speyer

Zum Jubiläum: Festgottesdienst im Speyerer Dom und Ehrung der Ehrenamtlichen im...
28.09.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 9

Wie prägt der Nationalsozialismus Familien?

Lesung und Gespräch mit Sophie von Bechtolsheim am 6. Oktober
28.09.22
Glaube, Bibel, Theologie
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 4

Meet the world!

2023 findet der Weltjugendtag in Lissabon statt
28.09.22
Bistum
Glaube, Bibel, Theologie
Aktuelles 11

Gottesdienste „für Mensch und Tier“ auf dem Rosenberg

Waldfischbach-Burgalben. Der erste Sonntag im Oktober ist im Wallfahrtsort Maria...
28.09.22
Glaube, Bibel, Theologie
Ökumene
Aktuelles 7

Tiefer in Leben und Glaube einsteigen

Diözese Speyer und Evangelische Kirche der Pfalz starten einen neuen Online-Workshop
27.09.22
Bildung
Aktuelles 9

Chancen und Grenzen im Ehrenamt

Fortbildungsreihe für Engagierte in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit – Start...
27.09.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 12

„An Stolpersteinen wachsen“

Onlineseminar zum Umgang mit Streit
27.09.22
Bistum
Aktuelles 5

Bischof Wiesemann zu Besuch in Homburg

Visitation der Pfarrei Hl. Johannes XXIII. am 5./6. Oktober – Pontifikalamt und...
27.09.22
Bistum
Aktuelles 2

„Wir erproben die Energieversorgung von morgen“

Energie aus Wasserstoff für das Heinrich Pesch Haus und Hotel
27.09.22
Bistum
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 10

„Menschen- und Frauenhandel bekämpfen!“

Katholischen Frauenverbände kfd und KDFB laden zu Veranstaltung mit Winnie Mutevu...
27.09.22
Bistum
Aktuelles 1

Kirche modernisieren - Klimaschutz verbessern -...

Diözesanversammlung im Bistum Speyer berät über Strategie und Ressourcen für Zukunft
27.09.22
Bistum
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 11

Frauen for Future? Nachhaltiges Verhalten in der Krise

Vorausschauend planen – einkaufen – wirtschaften – Online-Veranstaltung für Frauen...
Weihrauch wird verbrannt
26.09.22
Dom zu Speyer
Aktuelles 6

„Auf steige mein Gebet zu dir wie Weihrauch vor dein...

Meditativer Fürbitt-Gottesdienst am Sonntag, 2. Oktober, 20 Uhr
26.09.22
Bistum
Dom zu Speyer
Aktuelles 4

Französischer Orgelvirtuose von Weltruf zu Gast im...

Konzert mit Daniel Roth am 30. September im Rahmen des Internationalen Orgelzyklus
26.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 9

“Caritas ist ein Türöffner“

Abschluss der „Woche der Caritas“ in Mariä Himmelfahrt in Otterbach
26.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 11

Auch der Bürgermeister zieht eine Niete

Caritas-Zentrum informiert auf dem Wochenmarkt über die angespannte Lage auf dem...
26.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 3

"Auswirkungen auf die Arbeit der Caritas sind enorm"

Caritasverbandsvorsitzender Karl-Ludwig Hundemer berichtet auf Vertreterversammlung...
26.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 7

Selbstbestimmung: selbstbewusst und beziehungsreich

Hospizbegleitertag im Heinrich Pesch Haus
26.09.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 9

Frauengesundheit in Krisenzeiten

Nächster WebTalk in der Reihe Frauen und Gesundheit am 28. September zum Phänomen...
26.09.22
Bistum
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 10

Malteser bringen Schwung in den Stuhlkreis

Zertifizierter Kurs in Sitztanz-Leitung startet
23.09.22
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 12

Kirchen bei Mitbestimmungsmesse präsent

Veranstaltung für Betriebs- und Personalräte in Mainz
23.09.22
Lebenshilfe, Gesundheit
Aktuelles 10

Familie – gesellschaftspolitisch unter die Lupe genommen

Online-Seminarreihe des Familienbundes der Katholiken rund um das Thema „FAMILIE“
22.09.22
Dom zu Speyer
Aktuelles 3

Domsakristei öffnet Tür für junge Besucher

Dom zu Speyer macht mit beim „Türöffner-Tag“ der Sendung mit der Maus am 3. Oktober
22.09.22
Ökumene
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 9

Müllfrei(er) leben – Zero Waste für Einsteiger*innen

Im Unverpacktladen mehr über Müllvermeidung lernen
22.09.22
Bildung
Politik, Gesellschaft
Aktuelles 5

„Prävention und Intervention gegen sexuelle Gewalt“

Online-Informationsveranstaltung unter dem Titel „Prävention und Intervention gegen...
22.09.22
Bildung
Aktuelles 12

„Kinderrechtler“-Wahl zum Weltkindertag

Aktion in der Neustadter Kindertagesstätte St. Pius
22.09.22
Spiritualität, Meditation
Aktuelles 10

Lobpreisgottesdienst am 25. September

Eucharistiefeier mit Domkapitular Vogelgesang in der Kirche des Priesterseminars
22.09.22
Bistum
Weltkirche, Eine Welt
Aktuelles 4

Aktion Dreikönigssingen auch im zweiten Corona-Winter...

Sternsinger im Bistum Speyer sammeln rund 893 000 Euro
22.09.22
Bistum
Caritas
Aktuelles 1

"Wir müssen zusammenhalten, solidarisch sein"

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann besucht Begegnungscafé ukrainischer Geflüchteter –...
Treffer 1 bis 40 von 6774