Redaktion der pilger

Donnerstag, 27. Oktober 2022

Noch keine Sekunde bereut

Justus Hültenschmidt ist vom „Praktikum im Norden“ begeistert. (Foto: Bonifatiuswerk)

Der Landauer Student Justus Hültenschmidt ist zum Praktikum in Dänemark

„Super. Hervorragend.“ Mit diesen Worten beschreibt Justus Hültenschmidt sein „Praktikum im Norden“, genauer in der Nähe der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Organisiert wurde es vom Bonifatiuswerk.

Justus Hültenschmidt studiert an der Universität in Landau Deutsch und katholische Theologe für Lehramt an Förderschulen. Er steht kurz vor dem Master-Abschluss. Nun hat er die Gelegenheit genutzt, nicht nur praktisch zu unterrichten, sondern auch seinen Erfahrungshorizont in einem anderen Land zu erweitern. Bei einem Seminar im Kloster Esthal, das er zum Erwerb der kirchlichen Lehrerlaubnis an Schulen benötigt, habe jemand vom Bonifatiuswerk, Paderborn, von der Möglichkeit eines Praktikums erzählt, berichtet der 24-Jährige. Die Idee habe ihn gleich angesprochen und nach einer kurzen Bedenkzeit habe er sich beworben. Im Anschluss an ein Zoom-Meeting im März flatterte die Zusage ins Haus.

Nein, bekennt Hültenschmidt, Dänemark sei nicht sein Favorit gewesen. Er hatte Island und Norwegen als Wunschländer angegeben. Da er aber – anders als die teils jüngeren Praktikanten bereit gewesen sei, allein in ein Land zu fahren, wurde es eben Dänemark. Keine Sekunde hat er diese Entscheidung bisher bereut.

Der Student wohnt mit Leuten „aus aller Herren Länder“ in einem Wohnheim bei Kopenhagen. „Das ist klasse. Wir kochen abends zusammen und unternehmen am Wochenende einiges“, berichtet Justus. An den Werktagen indes ist er als „Lehrer und Assistenzkraft“ an einer katholischen Grundschule eingesetzt. Insgesamt 28 Stunden unterrichtet er – gemeinsam mit einer dänischen Lehrkraft. Bei den jüngeren Kindern könne er sich nur spielerisch betätigen. „Mein Dänisch ist noch nicht gut genug“, meint Justus lachend, „aber ich lerne fleißig.“ Bei den Älteren könne er sich auf Englisch verständigen. „Die Kinder hier sprechen sehr gut, da der Fremdsprachenunterricht früh beginnt“. Und in den oberen Klassen unterrichtet er Deutsch. „Da stehen Grammatik und Aussprache auf dem Lehrplan.“ Im Großen und Ganzen sieht der angehende Lehrer wenig Unterschiede zur deutschen Schule. Lediglich das Schulsystem funktioniere etwas anders und die Arbeit mit Tablets und Computern sei schon in den ersten Klassen gegeben.

Neben seiner Arbeit engagiert sich Justus Hültenschmidt in der Kirche – direkt neben dem Wohnheim. Jeden zweiten Sonntag wird ein deutscher Gottesdienst gefeiert. Aber er besucht auch die dänischen und englischen. Besonders gut gefällt ihm das anschließende Kirchencafé. „Da gehen eigentlich alle Gottesdienstbesucher hin. Diese kommen teilweise von weiter her und genießen dieses Zusammensein.“

In den Ferien hat Justus an einem einwöchigen Camp der jungen dänischen Katholiken teilgenommen. „Es war ein Führungstraining mit Kommunikation- und Konfliktberatung. Das hat mir wirklich viel gebracht.“ Er habe dabei Gebete auf Deutsch sprechen dürfen. Und den Glauben neu entdeckt. Mit der Betreuung und Begleitung durch das Bonifatiuswerk ist der Praktikant sehr zufrieden. „Wir sind gut vorbereitet worden, haben jetzt einen Mentor, der stets für uns da ist.“ Auch habe er regelmäßig Kontakt mit den anderen Praktikanten über WhatsApp oder Online.

Ja, betont der Student, er könne jedem einen solchen Aufenthalt empfehlen. Sicher, die Menschen in Skandinavien seien etwas zurückhaltender. „Aber daran gewöhnt man sich.“ Noch bis Ende März bleibt der gebürtige Hammer in Kopenhagen, dann geht’s zurück nach Landau. Eigentlich sind zehn oder noch besser zwölf Monate vorgesehen, doch die Pflicht ruft ihn zurück.

Die Reise muss jeder Praktikant selbst organisieren, ebenso für den Lebensunterhalt aufkommen. Bezahlt werden Miete und Versicherung. Justus rät, zumindest einen Crashkurs in der Sprache zu belegen. Und sonst – sich einfach auf Neues einlassen. (Regina Wilhelm)

Weitere Infos auf der Homepage des Bonifatiuswerks und unter www.praktikum-im-norden.de

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

02.02.23
Redaktion der pilger

Salz der Erde, Licht der Welt

Wir Christen brauchen die Welt und die Welt braucht uns
02.02.23
Redaktion der pilger

Berufung – der Weg zu mehr Leben

„pilger“-Interview mit Pfarrer Matthias Schmitt zum Welttag des geweihten Lebens am...
02.02.23
Redaktion der pilger

Frühe Blüte kann gefährlich sein

Botanikerin sieht dramatische Entwicklung durch den Klimawandel
02.02.23
Redaktion der pilger

Vom Brautkleid bis zur Trauung

Wer die Hochzeitsmesse „Trau“ in Ludwigshafen besucht, hat Großes vor: Heiraten!...
02.02.23
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Schritt für Schritt Zukunft gestalten

Wie kann sich das Bistum Speyer weiterentwickeln und seine Vision, „Segensort in...
02.02.23
Redaktion der pilger

Mehr Qualität und Selbstbestimmung

Zum 1. Januar wurde das Betreuungsrecht umfassend reformiert und ein...
26.01.23
Redaktion der pilger

Betreuung und Pflege

Johanniter übernehmen ehemaliges Seniorenheim auf Maria Rosenberg
26.01.23
Redaktion der pilger

Das Buch, in dem noch mehr drinsteckt

An diesem Sonntag ist Bibelsonntag. Ein guter Anlass, die Bibel neu zu entdecken
26.01.23
Redaktion der pilger

Gegenwind aus Rom

Brief aus dem Vatikan verbietet Einrichtung eines Synodalen Rates
26.01.23
Redaktion der pilger

Damit es ihnen jetzt besser geht

Jesus will, dass wir uns den Armen und Schwachen zuwenden. Dann wächst Gottes...
26.01.23
Redaktion der pilger

Laien mehr Mitbestimmung ermöglichen

Online-Veranstaltung zur Weltsynode mit Gästen aus Rom, Nicaragua, Südafrika,...
18.01.23
Redaktion der pilger

Schülertage im Bistum

Rund 430 Jugendliche lernen kirchliche Arbeitsbereiche kennen
18.01.23
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Umstrittene Plauderei

Warum Erzbischof Gänsweins Buch im Vatikan für Wirbel sorgt
18.01.23
Redaktion der pilger

„Es gibt nur eine Welt“

Naturwissenschaft und Glaube: Für Joanna Maria Otto ist beides gleich wichtig und...
18.01.23
Redaktion der pilger

Jesus ruft zur Umkehr

Sie ist der beste Anfang eines guten Lebens
18.01.23
Redaktion der pilger

Schere wird größer

Oxfam: Armut und Reichtum nehmen parallel zu
18.01.23
Redaktion der pilger

Wünsche der Menschen achten

Weniger Gottesdienstbesucher – Pfarrei Germersheim sucht nach Ursachen
18.01.23
Redaktion der pilger

Edith Stein in der Krippe

Holzfigur aus Unterammergau seit Neujahr in der Kirche in Bad Bergzabern zu sehen
12.01.23
Redaktion der pilger

Gott gibt uns Halt

Wie Vertrauen uns hilft, auch in herausfordernden Zeiten unser Leben und die Welt...
12.01.23
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Digitale Abstimmung möglich

Bei der Wahl der Pfarrgremien im Bistum im Oktober gibt es einige Neuerungen
12.01.23
Redaktion der pilger

375 Jahre Sebastianusfest

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann feiert Jubiläumsgottesdienst in Rödersheim
12.01.23
Redaktion der pilger

Gegen Kinderarbeit, für Sonntagsruhe

Vor 175 Jahren erschien die erste Bistumszeitung
12.01.23
Redaktion der pilger

Gott hat uns mit sich versöhnt

So können wir getrost über unsere Schuld sprechen
12.01.23
Redaktion der pilger

Brückenbildung ist wichtig

Unterstützung aus der Pfalz für peruanische Projekte
12.01.23
Redaktion der pilger

Benediktsweg

Pilgerwanderung auf den Spuren eines großen Heiligen
04.01.23
Redaktion der pilger

Unter Freunden

Das Taizé-Treffen in Rostock inspiriert Tausende junge Menschen
04.01.23
Redaktion der pilger

Heilpflanze des Jahres 2023

Der Echte Salbei ist ein wahres medizinisches Multitalent
04.01.23
Redaktion der pilger

Ältester Kirchenchor im Bistum

250 Jahre Kirchenchor St. Michael Rheinzabern
04.01.23
Redaktion der pilger

Unsere Taufe

Unser Christsein will immer erneuert werden
04.01.23
Redaktion der pilger

Mit den Menschen für die Menschen

Carolina de Magalhães-Mayer aus Limburgerhof organisiert in Guatemala die...
31.12.22
Redaktion der pilger

Requiem für Papst em. Benedikt XVI. im Speyerer Dom

Am 31. Dezember 2022 ist Papst em. Benedikt XVI. verstorben. Als Zeichen der Trauer...
31.12.22
Redaktion der pilger

Emeritierter Papst Benedikt XVI. stirbt mit 95 Jahren

Der ehemalige Papst Benedikt XVI. ist tot. Er starb am heutigen 31. Dezember im...
29.12.22
Redaktion der pilger

"Einer der größten Theologen der Gegenwart"

Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann hat Benedikt XVI. als einen "der größten...
27.12.22
Redaktion der pilger

Über 500 Sternsinger erwartet

Am 30. Dezember wird die bundesweite Aktion Dreikönigssingen in Frankfurt eröffnet
27.12.22
Redaktion der pilger

Ein junges Mädchen erfindet die Sternsinger-Aktion

Auf dem Römerberg in Frankfurt am Main haben zum 30. Dezember gut 800 Sternsinger...
27.12.22
Redaktion der pilger

Warum Bäume uns anziehen

Einst mieden die Menschen den Wald. Er war ein Ort des Schreckens, der Geister, des...
27.12.22
Redaktion der pilger

Die im Herzen barfuß sind

Feinfühlig werden für alles, was geschieht. Wie Maria
27.12.22
Redaktion der pilger

Der Jahreswechsel ist laut und bunt

„Zwischen den Jahren“ heißt die Zeit des Jahreswechsels gewöhnlich, die Tage nach...
14.12.22
Redaktion der pilger

Fragen und Antworten zu Weihnachten

Von Ochsen und Eseln, Bäumen und Krippen – und von einer Geburt
14.12.22
Redaktion der pilger

Wann kommt der Friedefürst?

Nach den Weihnachtsfesten von 2020 und 2021, beide unter den Vorzeichen der...
Treffer 1 bis 40 von 4769