Redaktion der pilger

Mittwoch, 19. Oktober 2022

Attraktive Arbeit bieten

Eva Maria Welskop-Deffaa. (Foto: DCV)

Interview: Caritas-Präsidentin über neue kirchliche Grundordnung

Die katholische Kirche will in diesem Jahr ihr Arbeitsrecht grundlegend liberalisieren. So sollen beispielsweise sexuelle Orientierung oder private Beziehungen kein Kündigungsgrund mehr sein. Es geht um eine neue Grundordnung für bundesweit etwa 790 000 Beschäftigte von Caritas und Kirche. Im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) erläutert Caritas-Präsidentin Eva Maria Welskop-Deffaa, wo letzte Knackpunkte liegen.

KNA: Frau Welskop-Deffaa, droht die Reform des kirchlichen Arbeitsrechts auf den letzten Metern zu scheitern?
Welskop-Deffaa: Nein, ich bin überzeugt, dass es in den nächsten Wochen zu einer Einigung und Verabschiedung kommen wird. Einige Bischöfe machten zuletzt deutlich, dass ihnen die geplanten Veränderungen an einigen Stellen zu weit gehen, aber ich bin zuversichtlich, dass sich diese Bedenken entkräften lassen.

KNA: Was macht Sie so zuversichtlich?
Welskop-Deffaa: Nicht zuletzt die Abstimmung über die Ziele der Reform beim katholischen Dialogprozess Synodaler Weg. Die Forderung, dass sich die Loyalität zur Kirche nicht anhand von sexueller Orientierung oder privater Lebensform bemessen dürfe, fand dort eine eindeutige Mehrheit – auch bei den Bischöfen. Das ist die entscheidende Hürde, die wir nicht mehr reißen wollen. Auf der Caritas-Delegiertenversammlung in Limburg hat sich noch einmal gezeigt, wie sehr das im ganzen Verband erwartet wird.

KNA: Warum steht der Deutsche Caritasverband hinter der Reform? Haben Sie Bedenken, keine Mitarbeitenden mehr zu finden, wenn die bisherigen strengen Anforderungen weiter gelten würden?
Welskop-Deffaa: Nein, die Angst habe ich nicht. Entscheidend ist, dass jedes Caritas-Altenzentrum und jede Beratungsstelle ein attraktiver und wertebasierter Arbeitgeber ist. Mitarbeitende gewinnen wir ganz überwiegend, weil zufriedene Mitarbeitende in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis Menschen ansprechen, wenn eine Stelle frei wird. Aber wenn wir uns nicht auf eine neue Grundordnung einigen, gerät das kirchliche Tarifsystem in Gefahr. Es wird vor den Gerichten nur dann Bestand haben, wenn es sich glaubwürdig auf unsere Werteordnung und arbeitsrechtliche Grundordnung bezieht.

KNA: Welche Vorteile haben die Caritas-Mitarbeitenden von den kirchlichen Sonderregeln?
Welskop-Deffaa: Auf dem Arbeitsmarkt für sozialen Dienstleistungen ist die Tarifbindung insgesamt niedrig. Wir aber bieten bundesweit einheitliche, gute Bezahlung und ein hohes Niveau bei Altersleistungen. Auch gelten unsere Regeln branchenübergreifend – eine Pflegerin verdient in der Klinik und im Altenzentrum das gleiche. Wenn das fiele, wäre das ein großer Verlust. Der Aufbau neuer Tarifbindungen ist langwierig, es entstünde eine echte Lücke.

KNA: Wie geht es nun weiter?
Welskop-Deffaa: Die für die Reform verantwortliche Arbeitsgruppe wird sich noch einmal treffen, um über die eingegangenen Rückmeldungen aus den Bistümern zu beraten und vielleicht noch einige Details zu verändern. An der Grundrichtung wird aus meiner Sicht nicht gerüttelt. Es wäre ja auch ein fatales Signal, wenn wir in letzter Minute vor der eigenen Courage kalte Füße bekommen würden. Die endgültige Entscheidung liegt dann bei den Bischöfen. (kna)

Artikel teilen:

Weitere Nachrichten

02.02.23
Redaktion der pilger

Salz der Erde, Licht der Welt

Wir Christen brauchen die Welt und die Welt braucht uns
02.02.23
Redaktion der pilger

Berufung – der Weg zu mehr Leben

„pilger“-Interview mit Pfarrer Matthias Schmitt zum Welttag des geweihten Lebens am...
02.02.23
Redaktion der pilger

Frühe Blüte kann gefährlich sein

Botanikerin sieht dramatische Entwicklung durch den Klimawandel
02.02.23
Redaktion der pilger

Vom Brautkleid bis zur Trauung

Wer die Hochzeitsmesse „Trau“ in Ludwigshafen besucht, hat Großes vor: Heiraten!...
02.02.23
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Schritt für Schritt Zukunft gestalten

Wie kann sich das Bistum Speyer weiterentwickeln und seine Vision, „Segensort in...
02.02.23
Redaktion der pilger

Mehr Qualität und Selbstbestimmung

Zum 1. Januar wurde das Betreuungsrecht umfassend reformiert und ein...
26.01.23
Redaktion der pilger

Betreuung und Pflege

Johanniter übernehmen ehemaliges Seniorenheim auf Maria Rosenberg
26.01.23
Redaktion der pilger

Das Buch, in dem noch mehr drinsteckt

An diesem Sonntag ist Bibelsonntag. Ein guter Anlass, die Bibel neu zu entdecken
26.01.23
Redaktion der pilger

Gegenwind aus Rom

Brief aus dem Vatikan verbietet Einrichtung eines Synodalen Rates
26.01.23
Redaktion der pilger

Damit es ihnen jetzt besser geht

Jesus will, dass wir uns den Armen und Schwachen zuwenden. Dann wächst Gottes...
26.01.23
Redaktion der pilger

Laien mehr Mitbestimmung ermöglichen

Online-Veranstaltung zur Weltsynode mit Gästen aus Rom, Nicaragua, Südafrika,...
18.01.23
Redaktion der pilger

Schülertage im Bistum

Rund 430 Jugendliche lernen kirchliche Arbeitsbereiche kennen
18.01.23
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Umstrittene Plauderei

Warum Erzbischof Gänsweins Buch im Vatikan für Wirbel sorgt
18.01.23
Redaktion der pilger

„Es gibt nur eine Welt“

Naturwissenschaft und Glaube: Für Joanna Maria Otto ist beides gleich wichtig und...
18.01.23
Redaktion der pilger

Jesus ruft zur Umkehr

Sie ist der beste Anfang eines guten Lebens
18.01.23
Redaktion der pilger

Schere wird größer

Oxfam: Armut und Reichtum nehmen parallel zu
18.01.23
Redaktion der pilger

Wünsche der Menschen achten

Weniger Gottesdienstbesucher – Pfarrei Germersheim sucht nach Ursachen
18.01.23
Redaktion der pilger

Edith Stein in der Krippe

Holzfigur aus Unterammergau seit Neujahr in der Kirche in Bad Bergzabern zu sehen
12.01.23
Redaktion der pilger

Gott gibt uns Halt

Wie Vertrauen uns hilft, auch in herausfordernden Zeiten unser Leben und die Welt...
12.01.23
Redaktion der pilger
News-Feed (RSS) von der Zeitungsseite in die Webfamilie

Digitale Abstimmung möglich

Bei der Wahl der Pfarrgremien im Bistum im Oktober gibt es einige Neuerungen
12.01.23
Redaktion der pilger

375 Jahre Sebastianusfest

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann feiert Jubiläumsgottesdienst in Rödersheim
12.01.23
Redaktion der pilger

Gegen Kinderarbeit, für Sonntagsruhe

Vor 175 Jahren erschien die erste Bistumszeitung
12.01.23
Redaktion der pilger

Gott hat uns mit sich versöhnt

So können wir getrost über unsere Schuld sprechen
12.01.23
Redaktion der pilger

Brückenbildung ist wichtig

Unterstützung aus der Pfalz für peruanische Projekte
12.01.23
Redaktion der pilger

Benediktsweg

Pilgerwanderung auf den Spuren eines großen Heiligen
04.01.23
Redaktion der pilger

Unter Freunden

Das Taizé-Treffen in Rostock inspiriert Tausende junge Menschen
04.01.23
Redaktion der pilger

Heilpflanze des Jahres 2023

Der Echte Salbei ist ein wahres medizinisches Multitalent
04.01.23
Redaktion der pilger

Ältester Kirchenchor im Bistum

250 Jahre Kirchenchor St. Michael Rheinzabern
04.01.23
Redaktion der pilger

Unsere Taufe

Unser Christsein will immer erneuert werden
04.01.23
Redaktion der pilger

Mit den Menschen für die Menschen

Carolina de Magalhães-Mayer aus Limburgerhof organisiert in Guatemala die...
31.12.22
Redaktion der pilger

Requiem für Papst em. Benedikt XVI. im Speyerer Dom

Am 31. Dezember 2022 ist Papst em. Benedikt XVI. verstorben. Als Zeichen der Trauer...
31.12.22
Redaktion der pilger

Emeritierter Papst Benedikt XVI. stirbt mit 95 Jahren

Der ehemalige Papst Benedikt XVI. ist tot. Er starb am heutigen 31. Dezember im...
29.12.22
Redaktion der pilger

"Einer der größten Theologen der Gegenwart"

Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann hat Benedikt XVI. als einen "der größten...
27.12.22
Redaktion der pilger

Über 500 Sternsinger erwartet

Am 30. Dezember wird die bundesweite Aktion Dreikönigssingen in Frankfurt eröffnet
27.12.22
Redaktion der pilger

Ein junges Mädchen erfindet die Sternsinger-Aktion

Auf dem Römerberg in Frankfurt am Main haben zum 30. Dezember gut 800 Sternsinger...
27.12.22
Redaktion der pilger

Warum Bäume uns anziehen

Einst mieden die Menschen den Wald. Er war ein Ort des Schreckens, der Geister, des...
27.12.22
Redaktion der pilger

Die im Herzen barfuß sind

Feinfühlig werden für alles, was geschieht. Wie Maria
27.12.22
Redaktion der pilger

Der Jahreswechsel ist laut und bunt

„Zwischen den Jahren“ heißt die Zeit des Jahreswechsels gewöhnlich, die Tage nach...
14.12.22
Redaktion der pilger

Fragen und Antworten zu Weihnachten

Von Ochsen und Eseln, Bäumen und Krippen – und von einer Geburt
14.12.22
Redaktion der pilger

Wann kommt der Friedefürst?

Nach den Weihnachtsfesten von 2020 und 2021, beide unter den Vorzeichen der...
Treffer 1 bis 40 von 4769